Das dritte Quartal

Was war los auf diesem Blog im abgelaufenen Quartal? Ein paar Zahlen.

Im dritten Quartal 2012 verzeichnet Google Analytics für den Wirtschaftswurm 20.531 Besuche. Das sind 8,1% mehr als im Vorquartal. Die Zahl der Seitenaufrufe stieg sogar um 8,9% auf 31.326. Bei einer gleich bleibenden Zahl neuer Artikel (nämlich 18) konnte ich damit wie in jedem Quartal wiederum Steigerungen verzeichnen. Der Anteil der Besuche aus Deutschland war mit 86,7% etwas höher als im Vorquartal.

Wie bereits zuvor wurde der Februar-Artikel “Sollen Frauen sich die Brüste vergrößern lassen (dürfen)?” am meisten aufgerufen: 3980-mal. Auf den Plätzen zwei bis zwölf folgen:

  1. Zusammenbruch der Eurozone – ja und? (vormals auf Platz 3)
  2. Die zehn gefährlichsten Blogger Deutschlands (neu)
  3. Olaf Storbeck gegen Hans-Werner Sinn – nächste Runde (neu)
  4. Wie man die Eurozone verlässt – Grundlagen (neu)
  5. Deutschland ist nun verpflichtet, die Eurozone zu verlassen (neu)
  6. Wie man die Eurozone verlässt – Der Ablauf und die erforderlichen Maßnahmen (neu)
  7. Wirtschaftswachstum mal langfristig (vormals auf Platz 2)
  8. Vermögensabgabe als realistische Alternative (neu)
  9. Die unbeschränkte Haftung durch den ESM (vormals auf Platz 4)
  10. Unendliche Risiken? Zur Anhörung vor dem Bundesverfassungsgericht (neu)
  11. Blogparade: Ist der Finanzsektor zu groß? (neu)

Das Thema “Ausscheiden aus der Eurozone” findet sich in verschiedenen Varianten gleich viermal in den Top 12.

Die wichtigste Besucherquelle war die Google-Suche (8142 Besuche, -5,1%). 4007 Besuche (+14,6%) fanden direkt und ohne Verweis zum Wirtschaftswurm. Weitere wichtige Besucherquellen waren Links auf folgenden Seiten:

  1. Cashkurs.com, die Seite von Dirk Müller
  2. Google-Dienste neben der Suche
  3. Twitter bzw. sein Kurz-URL-Dienst
  4. Net-News-Express
  5. Wirtschaftsfacts.de
  6. Rivva.de
  7. Facebook

Die Plätze 1 bis 5 sind dabei unverändert zum Vorquartal.

Das Potenzial von Facebook als Besucherquelle habe ich sicherlich noch nicht ausgeschöpft. Darum habe ich mir vor Kurzem eine eigene Facebook-Seite zum Blog eingerichtet. Hier erscheinen nun Hinweise auf neue Blogartikel und andere interessante Nachrichten.

Empfehlen Sie bitte den Beitrag weiter!

Ein Gedanke zu „Das dritte Quartal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>