Kategorie-Archiv: Wirtschaftswurm-Blog

Richtig sitzen für Büromenschen

Vielen Dank für die Unterstützung der Kaiser + Kraft GmbH, Stuttgart

Während die Menschen der Steinzeit Jäger und Sammler waren, ist der moderne Mensch meistens ein Büromensch. Das viele Sitzen belastet allerdings die Wirbelsäule, Rückenschmerzen sind oft die Folge.

Wir wissen allerdings, dass man Rückenerkrankungen vorbeugen kann. Gute Büromöbel unterstützen uns dabei. Hier sind nicht zuletzt Arbeitgeber gefordert. Wer als Arbeitgeber an der falschen Stelle spart, kann sich hinterher nicht über Fehltage beklagen.

Weiterlesen

Nikolaus-Angebot: Premium-Artikel bis zum 8. Dezember für nur 20 Cent

Von heute Abend ab (24.11) bis zum Abend des 8. Dezember gibt es alle Premium-Artikel für nur 20 Cent. Also zugreifen und lesen!

Das digitale Zeitalter macht es möglich, dass man Preise mit einem einfachen Klick ändern kann. Dadurch kann ich einfach mal herausfinden, wie denn die Nachfragekurve nach den Premium-Artikeln des Wirtschaftswurms verläuft.

Ich seh das ganz nüchtern. Wenn ich durch eine Halbierung der Preise mehr als doppelt so viele zahlende Leser bekomme, der Umsatz also steigt, hat es sich gelohnt. Dann werde ich auch nach dem 8. Dezember die Preise niedrig halten. Ansonsten bleibt es bei einem vorübergehenden Angebot.

Wer noch nicht weiß, was es mit dem Premium-Artikeln auf sich hat, sollte nicht einfach wie ein mir bekannter Twitter-User loskrakeelen, sondern kann sich unter „Förderer werden“ informieren.

Und hier noch einmal zur Kategorie Premium mit allen Premium-Artikeln. Im Moment sind es acht, morgen kommt der neunte. Thema Klimawandel.

Weihnachtliche Statusmeldung

Ich wünsche allen Lesern, Fans und Gegnern des Wirtschaftswurms ein frohes Weihnachtsfest bei guter Gesundheit. Leider hat mir in den letzten 10 Tagen die gute Gesundheit gefehlt. Anstatt für den Wirtschaftswurm Beiträge zu schreiben, musste ich mich von Ärzten malträtieren lassen. Pünktlich zu Weihnachten sieht es allerdings wieder besser aus und vielleicht gibt es darum noch vor Silvester eine Zugabe hier im Wirtschaftswurm. Immerhin ist die Welt nicht stehen geblieben. Ich sage nur: Rubelkrise.