Wirtschaftswurm-Blog

„Ökonomen live“ heute mit dem Thema Bankenunion

Dirk Elsner, Patrick Bernau, Eric Bonse und ich diskutieren heute Abend per Google-Hangout über die Bankenunion. Die Videokonferenz könnt ihr ab 20 Uhr live mitverfolgen.

Hier der Link zum Video:

Was ist die Bankenunion? Warum brauchen wir sie überhaupt? Was sind die Vor- und Nachteile einer gemeinsamen Bankenregulierung? Was sollte man mit gescheiterten Banken machen? Müssen der ESM oder andere öffentliche Fonds einspringen? Wie viel wird uns die Bankenunion kosten? Beendet die Bankenunion die Eurokrise? Um diese und weitere Fragen wird es heute Abend gehen.

Wie auch bei den vorangegangenen Sendungen von „Ökonomen live“ könnt ihr via Twitter mitmachen. Kennzeichnet eure Tweets mit Fragen und Anmerkungen zum Thema bitte mit #Ökonomenlive. Hashtag also: #Ökonomenlive. Wir werden versuchen, möglichst viele Tweets aufzugreifen.

3 Kommentare

  1. Pingback: Kleine Presseschau vom 29. Januar 2013 | Die Börsenblogger

  2. Teufel sagt

    Leider hat der Hashtag bei mir nicht funktioniert. 🙁

  3. Blinse sagt

    So, habe mir eure Diskussion gerade angeschaut. Vielen Dank, sehr gute Informationsmöglichkeit für mich. Lösungen hattet ihr auch nicht ; ). Ist aber bei der enormen Verflechtung der Banken auch wahrlich nicht einfach. Es gibt ja teilweise nicht einmal brauchbares Zahlenmaterial, wie Arne anmerkte. Schön auch die Frage bei Minute 53.03 von Dirk an Eric: „Spielen in Brüssel ökonomische Argumente überhaupt eine Rolle…“ Treffer! Versenkt! Nein, die spielen in Brüssel m.E. keine Rolle. Deshalb ist die Politik ja so schlecht, wie sie ist. Und daher, lieber Wirtschschaftswurm (wenn ich an dein Schlußwort denke): Vertrau bloß nicht darauf, daß die Politik sich mal diese oder jene Gedanken machen könnte.

Kommentare sind geschlossen.