Aufruf, mir Gastbeiträge für den Wirtschaftswurm zu schicken

Seit über 2 1/2 Jahren betreibe ich dieses Blog und habe inzwischen 262 Beiträge veröffentlicht. Und alle 262 sind von mir selbst. Das soll in Zukunft anders sein.

Ich glaube, der Wirtschaftswurm und seine Leser würden davon profitieren, wenn in Zukunft auch andere Autoren ihre Sichtweise und ihre Themen hier veröffentlichten. Und auch potenzielle Gastautoren würden davon profitieren, wenn sie mit diesem Blog eine neue Plattform mit neuen Lesern nutzten.

Also schickt mir eure Beiträge für den Wirtschaftswurm! Die E-Mail-Adresse findet ihr auf der Seite “Kontakt“.

Willkommen sind alle Beiträge, die unter das Motto des Blogs passen: Nachrichten aus Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaften gründlich verdaut. Die Beiträge sollten sich an ein allgemeines Publikum richten, also an Leute mit Interesse für Wirtschaft, die lediglich ein paar Grundkenntnisse haben. Die Beiträge sollten zudem nicht zu lang sein. Hier im Blog habe ich mir ein Zeichenlimit von 5400 Zeichen gesetzt (drei Normseiten). Bei wichtigen Themen kann man allerdings auch mal eine Ausnahme machen und aus einem Beitrag eine Serie mit zwei oder gar drei Teilen machen.

Besonders freue ich mich, wenn es auch eine Grafik oder ein Foto zum Beitrag gibt. Aber Urheberrechte beachten!

Keinen Sinn sehe ich darin, Beiträge die schon woanders im WWW veröffentlicht wurden oder werden sollen, hier im Wirtschaftswurm noch einmal zu veröffentlichen. Ich verlinke gerne auf alles Interessante im Netz über Twitter, aber ich muss es nicht doppelt haben. Dennoch man kann selbstverständlich ein bereits auch im WWW veröffentlichtes wissenschaftliches Paper bloggerecht umschreiben. Das veröffentliche ich dann gerne.

Für wen könnte es interessant sein, Beiträge einzureichen?

Zum einen glaube ich, ist es für Forscher interessant, die ihre Forschungsergebnisse einem neuen Publikum nahebringen wollen. Zum anderen ist es wahrscheinlich für Ex-Blogger interessant, die ihren eigenen Wirtschaftsblog aus Zeitgründen aufgegeben haben, trotzdem aber ab und zu gerne etwas schreiben und veröffentlichen wollen. Und dann ist es für alle die interessant, denen ein bestimmtes Wirtschaftsthema auf den Nägeln brennt und dazu unbedingt etwas sagen wollen.

Geld kann ich leider nicht bieten. Wer bei der VG Wort angemeldet ist, kann mir allerdings einen seiner Zählpixelcodes mitteilen; den baue ich dann gerne in den Artikel ein, so dass der Autor an der Ausschüttung der VG Wort teilnehmen kann.

Eher beschränkt wird auch der Ruhm der Gastautoren sein. Ein Link zum jeweiligen Netzauftritt sollte aber drin sein. Rein kommerzielle Seiten verlinke ich aber nicht.

Empfehlen Sie bitte den Beitrag weiter!

Ein Gedanke zu „Aufruf, mir Gastbeiträge für den Wirtschaftswurm zu schicken

  1. Pingback: Ökonomenblogparade (ÖBP) im April: Spekulationsblasen | Wirtschaftswurm

Kommentare sind geschlossen.