Wirtschaftswurm-Blog

Hinweis an die Feed-Leser von Wirtschaftswurm

Die Möglichkeit, neue Artikel über den Feed zu abonnieren, wird mittlerweile von mehr als 300, manchmal sogar von mehr als 400 Lesern täglich genutzt. Bisher konnten diese Leser den vollständigen Artikel in ihrem Feed-Programm lesen, brauchten also nicht auf www.wirtschaftswurm.net zu gehen. Das ist ab sofort geändert. Es gibt nur noch einen kurzen Anriss des Beitrags über den Feed. Wer den vollständigen Artikel lesen will, muss nun auf die WWW-Seite gehen.

Der Link zum jeweiligen Artikel ist im Kopf des Feeds angegeben. Liest man die Feeds z.B. mit dem E-Mail-Programm Thuderbird muss man darauf achten, dass der Kopf des Feeds auch ausgeklappt und damit der Link sichtbar und anklickbar ist.

Und warum diese Änderung, die vielleicht für den ein oder anderen ein Verlust an Komfort bedeutet? Nun, die VG-Wort honoriert mit einem kleinen Betrag (für 2010 waren es 15 €) Artikel, die mehr als 1500 Seitenzugriffe innerhalb eines Jahres aus Deutschland bekommen. Diese Marke muss ein Beitrag aber erst einmal schaffen. Dabei sollen die Feed-Leser nun helfen.

1 Kommentare

  1. triko sagt

    Ein Glück das ich Adblock Plus verwende! Somit sehe ich den ganzen Schwachsinn von Twitter, Facebook, Flattr und Co nicht. 🙂 Und meine Bandbreite wird dadurch auch nicht belastet, da die Elemente, Skripte etc. gar nicht erst geladen werden. :))

Kommentare sind geschlossen.