Wirtschaftswurm-Blog

Zur Bankenregulierung: Kapital bilden

Ob das Buch wirklich die Welt verändert, wie Rezensent Walter Schachermayer meint, da darf man skeptisch sein. Das hängt nicht zuletzt vom Lernwillen der Politik ab. Der Ansatz der Autoren Martin Hellwig und Anat Admati erscheint allerdings gleich symphatisch: Nicht mehr Regeln für die Banken, dafür aber klare und strenge Regeln. Vor allem ein hohe Eigenkapitalquote.

Ich bin zumindest gespannt auf das Buch, das ich selbst noch nicht gelesen habe.

2 Kommentare

  1. Zur effektiven Bankenregulierung ist genug gesagt worden. Die Wissenschaft sollte sich eher der der Frage widmen, warum sie genau deshalb keine Chance auf Realisierung hat.

Kommentare sind geschlossen.