Archiv für den Autor: Wirtschaftswurm

Neues Design

Ich bin gerade dabei, das Design des Blogs umzukrempeln. Darum wird’s in den nächsten Tagen häufiger Änderungen am Layout geben und manches wird auch zeitweise komisch aussehen. Ich hoffe aber, dass am Ende eine benutzerfreundliche Gestaltung des Blogs stehen wird. Verbesserungsvorschläge sind natürlich auch immer willkommen.

Empfehlen Sie bitte den Beitrag weiter!

Die zehn gefährlichsten Blogger Deutschlands

Wieder einmal, überraschenderweise ist Spiegel Online an der Fusion von marktschreierischem Boulevard und Qualitätsjournalismus gescheitert. Da will ich SPON in nichts nachstehen.

Der Grund für das Scheitern von SPON: Auch das Artikelchen “Die Zehn gefährlichsten Politikern Europas – Scharfmacher in der Eurokrise” (samt Klickstrecke) kommt ohne jegliche Recherchearbeit aus. Es liefert dem Leser lediglich Politikpromiklatsch verbunden mit dem wohligen Schauer der Gefahr.

Immerhin, Henryk Broder erkennt trotzdem eine größere Agenda hinter den Zeilen. Angesichts des bevorstehenden Scheiterns des Europrojekts (das Herr Broder als gesichert annimmt) sollen schon einmal die Sündenböcke vorgestellt werden. Da komme jeder recht, der Alternativen zur herrschenden Europolitik vertritt.

Nun, die herrschende Europolitik besteht im Durchwursteln, bis schließlich die Schuldenvergemeinschaftung da ist. Und Alternativen dazu findet man auch in Blogs. Und dies, obwohl Blogs ohnehin gefährlich genug sind. Das ermöglicht es mir, SPON in nichts nachzustehen. Hier also die Top 10 der allergefährlichsten Blogger Deutschlands – natürlich in völlig willkürlicher Reihenfolge:

  1. Wirtschaftswurm (das bin ich selbst): Arne Kuster, der Wirtschaftswurm, schmückt sein Blog mit einem lustigen Comicbild, vertritt aber knallharte ordnungspolitische und euroskeptische Positionen. Dass er dies mit ein paar eher linken Ideen wie dem bedingungslosen Grundeinkommen und der Vermögensabgabe zu verbinden weiß, macht ihn unberechenbar.
  2. Sarah Wagenknecht (Linkspartei): Okay, sie betreibt kein Blog, aber wir sollten da nicht so kleinlich sein. Ihre jüngste Polemik gegen den ESM im Deutschen Bundestag (“Das ist ein kalter Putsch gegen das Grundgesetz“) reicht völlig aus, um sie in die Reihe der gefährlichsten Blogger aufzunehmen. Außerdem sieht sie gut aus.
  3. Hans-Werner Sinn vom ifo-Institut: Auch Hans-Werner Sinn betreibt kein Blog. Sollte er aber! Von der Basler Zeitung wurde er schon einmal als gefährlicher “Rattenfänger” tituliert. Hans-Werner Sinn hat die Debatte zu den Targetsalden angestoßen und zuletzt mit seiner Unterschrift unter einem Aufruf gegen die europäische Bankenunion einen Ökonomenstreit ausgelöst.
  4. Wirtschaftsphilosoph: Der anonym bloggende Hochschullehrer bezeichnet den ESM als Ermächtigungsgesetz und spekuliert über ein Widerstandsrecht, sollte Karlsruhe ESM und Fiskalpakt passieren lassen. Mehr braucht man wohl zu seiner Gefährlichkeit nicht zu sagen.
  5. Jenny: Sie ist vermutlich ein Er und lockt unschuldige User mit dem Abbild einer freizügigen Blondine auf ihr Blog. Jenny streitet leidenschaftlich gegen den ESM und versucht außerdem, die Piraten für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.
  6. Stephan Ewald: Stephan gehört zu den Bloggern von Wiesaussieht. Er ist nicht nur Euroskeptiker und Österreicher, er pflegt im Netz auch das Bild des Soziopathen, was ihm wahrscheinlich nicht schwer fällt.
  7. Andena: Andena ist Mitstreiter von Otmar Scherer-Gennermann auf dem Blog “libri logicorum”. Er hält den Euro für einen Fehler und möchte Griechenland aus der Eurozone verbannen. Unerhört!
  8. Patrick Bernau (Fazit): Patrick arbeitet bei einer “anarchistischen Zeitung“, redet einen Euro-Tsunami herbei und möchte den Italienern die Butter vom Brot nehmen.
  9. Dirk Elsner vom Blicklog: Ehrlich gesagt, halte ich Dirk für völlig harmlos, aber irgendwie muss ich diese Reihe ja füllen. Dirk Elsner argumentiert zwar fundiert, aber allseits ausgewogen. Die einzige Revolution, die ihn interessiert, ist die im Banking. Und die wird völlig ungefährlich, sonst hätte er nicht den Bloggerpreis der Comdirect-Bank gewonnen.

PS: Die Fotos zu den gefährlichsten Bloggern könnt ihr euch selbst im Netz zusammenklicken.

Empfehlen Sie bitte den Beitrag weiter!