Kategorie-Archiv: Medien/ Internet

FIFA UEFA Logo

FIFA und UEFA zum Zweiten – Kartell oder Konzern?

Am Montag habe ich UEFA und FIFA als illegales Kartell beschrieben und mehr Wettbewerb bei internationalen Fußballturnieren gefordert. Daraufhin gab es jedoch einige Einwände. Einige Leser meinten, dass UEFA und FIFA eine Art Konzern seien. Das hätte auch aus Wettbewerbssicht weitreichende Konsequenzen.

Weiterlesen

Rundfunkbeitrag pro Kopf Ausschnitt

Wie wir die öffentlich-rechtlichen Sender ersetzen können

Die kleine, noch junge liberale Denkfabrik Prometheus fordert die ganz Großen heraus. Der vom FDP-Mann Frank Schäffler gegründete Think Tank will nämlich die öffentlich-rechtlichen Sender samt Rundfunkbeitrag abschaffen. In einer von Prometheus veröffentlichten Studie wird ein Alternativmodell vorgestellt, das bereits in Neuseeland funktioniert.

Weiterlesen

Bitcoin wird die Welt verändern

Ganz interessante Gedanken von Frank Schäffler zu einer neuen technologischen Revolution:

Ein Denkfehler macht Schäffler aber, wenn er meint, die Blockchain-Technologie könnte sich ganz ohne staatliche Anerkennung durchsetzen. Darum geht’s dann doch nur um eine vollständige Automatisierung von Verwaltungsvorgängen.

Daten gegen Dienstleistung: die neue Weltwährung

Von Timm Hendrich für Netzsieger GmbH

Zu den Währungen, mit denen der weltweite Handel arbeitet, zählen inzwischen nicht nur Dollar oder Euro. Die möglicherweise wichtigste globale Währung ist inzwischen die digitale Datennutzung. Es sind die Profile der Unternehmen über das Konsumverhalten ihrer Kunden aber auch das Wissen der Käuferschaft über das Angebot an Waren und Dienstleistungen, die der Markt bereithält.

Weiterlesen

Bye Bye Data Slavery: Von einer digitalwirtschaftlichen Utopie

Von Berthold Bürger für gutefrage.net GmbH, München

Die Kamera fährt in Kreisen um die Gestalt, sodass dem Betrachter beim Zusehen schwindelig wird. Dabei enthüllt die Perspektive, dass das Business Suit der Sprecherin am Rücken provisorisch zugeklammert ist; ein Hinweis darauf, dass irgendwas an der Gestalt improvisiert, unprofessionell oder künstlich ist. Im krassen Gegensatz dazu steht der Vortrag von Jennifer Lyn Morone. Denn sie spricht von der Möglichkeit, im Zeitalter der Digitalwirtschaft selbstbestimmt zu leben. Und meint es so ernst, dass sie sich selbst zu einem Unternehmen gemacht hat.

Weiterlesen