Kategorie-Archiv: Konjunktur/ Wachstum/ Entwicklung

Arbeitslosenquote 2013 der zehn schlechtesten Staaten der EU

Die deutschen Löhne – Konfusion von rechts bis links und unter Ökonomen

Als Hintergrundmusik zur augenblicklichen Streikwelle singt der Ökonom Heiner Flassbeck das schöne Lied auf höhere Löhne. Heiner Flassbeck hat allerdings wie die meisten nicht verstanden, dass die Sorge um Europa und die Sorge um eine niedrige Arbeitslosigkeit im Widerstreit stehen, wenn’s um die Lohnhöhe geht.

Weiterlesen

Wüstung Dangelsdorf

Die große osteuropäische Wüstung

In sieben osteuropäischen Staaten sinkt die Bevölkerung schon seit langem besonders stark. Setzt sich dieser Trend dauerhaft fort, wird ein fast menschenleerer Raum entstehen, der mehr als dreimal so groß ist wie Deutschland.

Weiterlesen

Auf zum nächsten Krisenland: Venezuela

Die Welt ist groß und, wenn man von dem einen Krisenland genug gehört hat, kann man einfach zum nächsten Krisenland übergehen, dem es noch schlechter geht. In diesem Sinne: von Griechenland zu Venezuela.

Es ist schon immer wieder erstaunlich, dass Politiker Ideen durchsetzen (wie hier die mit den verschiedenen Wechselkursen), bei denen für jeden Volkswirt offensichtlich ist, dass sie nicht dauerhaft funktionieren können. Aber damit sind wir ja schon wieder bei der Euro-Währungsunion.

Hauptquartier des IWF angeschnitten

IWF-Prognosen: Eine unerwartete Anwendung für das Gesetz der Schwerkraft

Seit Isaac Newton wissen wir, dass das Gesetz der Schwerkraft für Äpfel gilt, die vom Baum fallen, für Steine, die wir hochwerfen, und selbst für Himmelskörper. Andere Anwendungsgebiete der Schwerkraft wurden jedoch erstaunlicherweise bis heute übersehen. So findet man weder in physikalischen noch in volkswirtschaftlichen Lehrbüchern einen Satz darüber, dass auch die Wachstumsprognosen des Internationalen Währungsfonds IWF der Schwerkraft unterliegen. Denn alle drei Monate, wenn der IWF seine Vorhersagen aktualisiert, sacken die Zahlen nach unten.

Weiterlesen

Frankreich Deutschland Wirtschaftswachstum-crop

Anstieg der Arbeitslosigkeit: Frankreichs langer, langsamer Niedergang setzt sich fort

Es kommen auch weiterhin keine guten Nachrichten aus Frankreich. Nun wurde bekannt, dass die Arbeitslosigkeit im dritten Quartal um 0,3% auf 10,4% gestiegen ist. Überraschend sind allerdings nur die Stellen nach dem Komma. Denn schon seit 2006 fällt Frankreich wirtschaftlich immer weiter hinter Deutschland zurück. Ein Rückblick.

Weiterlesen